Wir sind ein Meditationszentrum (Achtsamkeitsmeditation) sowie klösterliche Einrichtung für buddhistische Nonnen. Es werden Vipassana-Meditationskurse unterschiedlicher Länge angeboten. Es ist möglich einzelne Praxistage bis hin zu dreiwöchigen Kursen zu besuchen. Nach Absprache ist es auch jederzeit möglich zunächst eine Einführung in die Achtsamkeitsmeditation und den Buddhismus zu erhalten. Dies ist möglich für Einzelpersonen, Gruppen, Schulklassen.

Vipassana bedeutet intuitives, tiefgründiges Verstehen oder klares, wahrheitsgemäßes Sehen der wahren Natur unseres Körpers und Geistes. Man trainiert den Geist und übt sich in Achtsamkeit. Man lernt in die Gegenwart zu kommen und „hier“, im gegenwärtigen Moment zu sein. Es bedeutet die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind. Häufig wird Vipassana auch mit Einsichts- oder Achtsamkeitsmeditation übersetzt.

Um Vipassana zu praktizieren ist keine konfessionelle Bindung notwendig. Die Entfaltung von Achtsamkeit und das Gewinnen von Erkenntnissen aus dem eigenen Erleben sind unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung.

Steinmännchen

Vereinskategorie