Offenlage des Vorentwurfs zum Gemeinsamen Flächennutzungsplan der Gemeinden des Amtes Peitz/Picnjo

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch)

 

Die Billigung des Vorentwurfs zum Gemeinsamen Flächennutzungsplan der Gemeinden des Amtes Peitz/Picnjo mit den Teilplänen der jeweiligen Gemeinden und deren Begründungen erfolgte in der öffentlichen Sitzung der 

Gemeindevertretung der Gemeinde Drachhausen am 15.02.2024 

Offenlage des Entwurfs zur 1. Änderung des Bebauungsplans „Industrie- und Gewerbepark Jänschwalde“ der Gemeinde Jänschwalde/Janšojce

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB (Baugesetzbuch)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Jänschwalde hat in öffentlicher Sitzung am 07.03.2024 den Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans „Industrie- und Gewerbepark Jänschwalde“ der Gemeinde Jänschwalde in der Fassung von Februar 2024 beschlossen und die die dazugehörige Begründung gebilligt.

1. Änderung des Bebauungsplans „Industrie- und Gewerbepark Jänschwalde“ der Gemeinde Jänschwalde/Janšojce

Ortsübliche Bekanntmachung gemäß § 2 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Jänschwalde hat in öffentlicher Sitzung am 23.11.2023 die Änderung des Bebauungsplanes (B-Plan) mit der Bezeichnung „Industrie und Gewerbepark Jänschwalde“ der Gemeinde Jänschwalde beschlossen.

Festsetzungen nach § 14 Absatz 1 Nummer 1 EigV für das Wirtschaftsjahr 2024

Aufgrund des § 7 Nummer 3 und des § 14 Absatz 1 der Eigenbetriebsverordnung hat die Verbands versammlung durch Beschluss vom 12.12.2023 den Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2024 festgestellt:

1. Es betragen

   1.1 im Erfolgsplan

      die Erträge 3.440.939

      die Aufwendungen -3.525.027

      der Jahresgewinn 0

      der Jahresverlust -84.088

Jahresabschluss zum 31.12.2022 des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz

Die Verbandsversammlung des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz hat in ihrer Sitzung am 12.12.2023 den geprüften Jahresabschluss des Trink- und Abwasser-verbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz gemäß §§ 7, 27 EigVO des Landes Brandenburg zum 31.12.2022 mit einer Bilanzsumme von 22.314.261,96 € und einem Jahresüberschuss von 450.851,27 € (Beschluss-Nr. TAV/15/43/23) festgestellt und der Verbandsvorsteherin sowie ihrer Stellvertreterin für das Jahr 2022
Entlastung erteilt (Beschluss-Nr. TAV/15/44/23).

Bekanntmachung der Beschlüsse der 15. Sitzung der Verbandsversammlung des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz am 12.12.2023

Beschluss-Nr. TAV/15/43/23

Der testierte Jahresabschluss 2022 des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz wird mit der Bilanzsumme 22.314.261,96 € und einem Jahresüberschuss von 450.851,27 € festgestellt.
Der Lagebericht der Verbandsvorsteherin wird bestätigt. Der Jahresüberschuss wird auf neue Rechnung vorgetragen. Dabei sind für steuerliche Zwecke das Teilergebnis des hoheitlichen Bereichs Abwasser und das Teilergebnis des Betriebs gewerblicher Art Trinkwasser jeweils gesondert vorzutragen.

Wahlen 2024

der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Peitz, der Gemeindevertretungen der Gemeinde Drachhausen, Gemeinde Drehnow, Gemeinde Heinersbrück, Gemeinde Jänschwalde, Gemeinde Tauer, Gemeinde Teichland und der Gemeinde Turnow-Preilack, der ehrenamtlichen Bürgermeisterin oder des ehrenamtlichen Bürgermeisters der Stadt Peitz, der Gemeinde Drachhausen, Gemeinde Drehnow, Gemeinde Heinersbrück, Gemeinde Jänschwalde, Gemeinde Tauer, Gemeinde Teichland und der Gemeinde Turnow-Preilack, der Ortsbeiräte des Ortsteils Drewitz, des Ortsteils Grießen, des Ortsteils Grötsch, des Ortsteils Jänschwalde-Dorf, des Ortsteils Jänschwalde-Ost und des Ortsteils Schönhöhe und der Ortsvorsteherin oder des Ortsvorstehers des Ortsteils Bärenbrück, des Ortsteils Maust und des Ortsteils Neuendorf