Im Amt Peitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter Tiefbau (m/w/d) zu besetzen.

Die Stelle ist unbefristet und die Eingruppierung erfolgt nach TVöD (VKA) in der EG 9A in Abhängigkeit der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen.

Zu den Arbeitsaufgaben gehören:

  • Wahrung hoheitlicher Aufgaben des Straßenbaulastträgers
  • Fachliche Zustandsbeurteilung von kommunalen Straßen, Wege, Plätze und Brücken 
  • Schadenserfassung und Organisation der Schadensbeseitigung  
  • Bauherrenvertretung, Begleitung von Planungen und Bau
  • Erstellen von Fördermittelanträgen, Begleitung der Maßnahme bis einschließlich Verwendungsmittelnachweis
  • Führung der Brückenbücher
  • Durchführung der Streckenkontrollen nach Straßenkontrollkonzept / Führung der Kontrollbücher

Anforderungsprofil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Techniker für Tiefbau/ mit dem Schwerpunkt Straßenbau/ Tiefbau
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem ausführenden Bereich
  • der Besitz eines gültigen Führerscheines Klasse B
  • ein sicherer Umgang mit den gängigen MS Office- Programmen und üblicher Software
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und wirtschaftliches Arbeiten

Gesucht wird eine engagierte, zielstrebige Persönlichkeit, die in der Lage ist die gestellten Aufgaben komplex und ideenreich zu erfüllen. Außerdem sollte der Mitarbeiter in der Arbeitszeit flexibel, in den Anforderungen belastbar und teamfähig sein. Wirtschaftliches Denken, Organisations- und Problemlösefähigkeit sind Grundvoraussetzungen.

  Wir bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • interne und externe Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • im Rahmen des TVöD eine Zusatzversorgung (Betriebsrente) bei der ZVK, vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung
  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tagewoche

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Referenzen, Nachweise der o.g. Qualifikationen bzw. Berechtigungen) richten Sie bitte bis zum 01.12.2022 (Eingang im Amt Peitz) an

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der
gesetzlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet.

 

 

Amt Peitz
Büro Amtsdirektorin
Schulstr. 6
03185 Peitz

Ihre Bewerbung können Sie auch gern per Mail an peitz@peitz.de senden.

Hinweis:
Aus Kostengründen wird auf eine Eingangsbestätigung und auf Zwischennachrichten verzichtet. Wenn Sie eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen wünschen, bitten wir Sie, einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen. Ansonsten werden die eingereichten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Jegliche Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung und einem eventuellen Vorstellungsgespräch entstehen, werden vom Amt nicht erstattet.

Datenschutzinformation für Bewerber

Abgabe der Bewerbung bis