Liebe Eltern,

das Land Brandenburg hat rückwirkend zum 01. Januar 2021 die 2. Richtlinie zur Kita-Elternbeitragsbefreiung 2021 auf den Weg gebracht.

Eine Befreiung vom Elternbeitrag, ganz oder teilweise, ist möglich, wenn die Kita geschlossen wird, eine Notbetreuung zu einem geringen Teil erfolgt oder die Eltern die Kinder freiwillig Zuhause betreuen gleichwohl die Kindertagesstätte geöffnet ist. Dem Träger der Einrichtung werden die Beiträge dann vom Land mittels eines Pauschalbetrages erstattet.

Die Befreiung von den Elternbeiträgen, ermittelt die Kita-Verwaltung des Amtes Peitz anhand der Anwesenheit der Kinder in den Einrichtungen. Es ist nicht zwingend notwendig, schriftliche Vereinbarungen oder Anträge mit dem Amt Peitz abzuschließen. Bitte informieren Sie aber die Leitung Ihrer Kita darüber, wenn Sie Ihre Kinder über einen längeren Zeitraum Zuhause betreuen. Somit ist eine bessere Personal-und Ressourcenplanung gewährleistet.

Die Elternbeiträge können je nach Nutzung zu 50% oder 100% erlassen werden.
Aufgrund der technischen Gegebenheiten des Lastschriftverfahrens, werden die Elternbeiträge der Monate Januar und Februar zeitnah erstattet.

Wir bitten dazu noch um etwas Geduld.

Sofern Sie Ihre Kinder über einen längeren Zeitraum weniger als Ihre gewohnten Betreuungszeiten betreuen lassen, können Sie gern eine Änderungsanzeige beim Amt Peitz einreichen.
Dies trifft zu, wenn Sie bspw. eine Betreuungszeit von 10 Std. täglich vereinbart haben, allerdings maximal 6 Std. täglich nutzen (können). Bei Herabsetzung der Betreuungszeit verringert sich dementsprechend auch der Elternbeitrag.
Eine Veränderung der Betreuungszeit muss dann aber für mindestens 4 Wochen beibehalten werden.

Bei Rückfragen oder Unsicherheiten steht Ihnen der Fachbereich Kita / Schulen gern zur Verfügung.

Elternbrief_04_02_2021.pdf

Pressemitteilung_SARS-CoV-2-Kita-Elternfreibeträge.pdf

Schlagwörter

Gemeindebezug

Sachbezug