Die Gemeinde Heinersbrück schreibt unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Gemeindearbeiters (m/w/d) für den kommunalen Bereich der Gemeinde Heinersbrück mit 30-Wochenstunden aus. Der Einsatz erfolgt im gesamten Bereich der Gemeinde Heinersbrück.

Zu den Arbeiten des Gemeindearbeiters / der Gemeindearbeiterin gehören u. a.:

  • Ausführen kleinerer Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten in und an kommunalen Gebäuden
  • Grünanlagen- und Friedhofspflege
  • Aufgaben eines Friedhofswärters (z. B. Vor- und Nachbereitung der Trauerhalle bei Beerdigungen)
  • Wildwuchs- und Laubbeseitigung, Rodungen, Begradigungen, Rasensaat
  • Be- und Aufräumarbeiten der gemeindlichen Flächen
  • Beseitigung von Müllablagerungen
  • Winterdienst
  • Bewässerung gemeindlicher Flächen
  • Einsatzbereithaltung der Fahrzeuge und Werkzeuge

Für die Bewältigung der Aufgaben sind handwerkliche Fähigkeiten erforderlich. Ein technisches Grundverständnis sowie Erfahrungen im Grünbereich werden vorausgesetzt.

Zu den weiteren Voraussetzungen gehören:

  • Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein
  • Durchsetzungsvermögen bei der Anleitung, Beaufsichtigung und Organisation von Mitarbeitern arbeitsmarktpolitisch - geförderter Maßnahmen
  • Umsichtigkeit und Selbständigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sorgfältiger Umgang mit der vorhandenen kommunalen Technik
  • hohe Einsatzbereitschaft auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit
  • Führerschein mind. Klassen B, BE, C1, C1E und T

Außerdem sollte der Bewerber Mitglied in der FFw sein.

Die Stelle wird mit der Entgeltgruppe 3 nach TVöD vergütet.

Bewerbungen (nicht per E-Mail) sind bis zum 27.01.2021 (Posteingang im Amt Peitz) zu richten an:

Amt Peitz
Büro Amtsdirektorin
Schulstr. 6
03185 Peitz

 

Hinweis:
Aus Kostengründen wird auf eine Eingangsbestätigung und auf Zwischennachrichten verzichtet. Wenn Sie eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen wünschen, bitten wir Sie, einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen. Ansonsten werden die eingereichten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Jegliche Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung und einem eventuellen Vorstellungsgespräch entstehen, werden vom Amt nicht erstattet.

Datenschutzinformation für Bewerber

Abgabe der Bewerbung bis