Liebe Eltern,

im Rahmen der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2-Virus wird ab dem 04.01.2021 eine Notbetreuung für schulpflichtige Kinder der 1. bis 4. Klasse für die Zeit des regulären Unterrichts am Vormittag (Schule) und für die Zeit der Hortbetreuung am Nachmittag (Hort) vorgehalten.

Eine Notbetreuung in Schule und Hort ist nur für folgende Kinder vorgesehen:

- wenn beide Elternteile in kritischer öffentlicher Infrastruktur tätig sind und

- keine alternative Betreuung möglich ist, bzw.

- wenn das Kindeswohl die Notbetreuung erforderlich macht
(die Prüfung der Notwendigkeit und Begründetheit erfolgt von Amts wegen durch den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie des Landkreises Spree-Neiße)

oder

- die / der Personensorgeberechtigte alleinerziehend ist (ab 18.01.2021) und keine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung organisiert werden kann

Die Berufsgruppen der kritischen öffentlichen Infrastruktur entnehmen Sie bitte dem Antragsformular unter diesem Artikel.
Das Antragsformular muss dem Amt Peitz im Original vorliegen und mit der Unterschrift der Eltern und der Bestätigung des Arbeitsgebers versehen sein.
Bitte reichen Sie die Anträge mit dem Vermerk 'SG Schulen / Kindereinrichtungen' ein. Sie bekommen nach Prüfung des Antrags eine E-Mail zugesendet. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse daher bitte gut leserlich ein.

Hier finden Sie das Antragsformular:
Antragsformular_Notbetreuung_Corona_17.02.2021_0.pdf

Schlagwörter

Gemeindebezug

Sachbezug