Vorhaben 2020/ 2021

Umbau der ehemaligen Turnhalle zur Mehrzweckhalle einschließlich energetische Sanierung in Heinersbrück

Zuwendungsbescheid-AZ:
209319000059
Gesamtkosten der Maßnahme:
801.874,16 €
Zuwendung:
601.405,62 €

ehemalige Turnhalle Heinersbrück

Folgende Sanierungsmaßnahmen werden durchgeführt:

Die gesamte Turnhalle wird entkernt. Das Dach inklusive Tragkonstruktion des Hallenbereiches wird zurückgebaut. Eine gedämmte Dachkonstruktion wird aufgebaut, diese Dachhaut bekommt eine separate Stahl- Tragkonstruktion mit Stützen die vor die Fassade gestellt werden. Die Halle wird ausgestattet mit modernen Deckenheizkörpern, Akustikelementen uns Prallwänden. Die Beleuchtung wird mit energiesparenden LED realisiert. Der Fußboden wird mit einem 12 cm starken Dämm- Sportfußboden ertüchtig. Im Sanitärbereich erfolgt eine neue Raumzuordnung, es wird zusätzlich zu den Umkleide- und Waschbereichen ein Behinderten WC geschaffen. Sämtliche Bauteile wie Sanitärinstallation, Fußböden (Dämmung, Estrich, Fliesen), Sanitärkeramik, Heizungsinstallation, Wandanstriche, untergehangene Decken werden erneuert. Die Deckenbereiche werden komplett neu gedämmt. Die gesamte Elektroinstallation wird erneuert. Sämtliche Türelemente werden erneuert. Das gesamte Gebäude bekommt einen neuen Außenanstrich.

Baubeginn:
30.03.2020
Geplante Fertigstellung:
20.12.2020

Logo ELER

Dieses Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014 bis 2020 – Maßnahmen M 19 (Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER) finanziert. Das Vorhaben wird mit ELER- Mitteln finanziert.   

 

Sachbezug