Kultur- und Tourismusamt

Kultur- und
Tourismusamt Peitz
Markt 1 - Rathaus
03185 Peitz

Telefon: 035601 8150
Fax:       035601 81515
E-Mail:  tourismus@peitz.de

Öffnungszeiten:
Mo.: 08:30-18:00 Uhr
Di.:
08:30-18:00 Uhr
Mi.: 08:30-18:00 Uhr
Do.: 
08:30-18:00 Uhr
Fr.: 08:30-18:00 Uhr
Sa.: 09:00-13:00 Uhr

Informationen zum Tourismus im Land Brandenburg erhalten Sie auch unter www.reiseland-brandenburg.de

Historischer Stadkern
INFORMATION

Sie sind hier: Kultur/ Tourismus

                             Veranstaltungstipps im Juni

 

Noch bis zum 01.08.2016                
Ausstellung der „Peitzer Land Maler“        
Wendisches-Deutsches Heimatmuseum in Jänschwalde-Dorf
Die Mitglieder der „Peitzer Land Maler“, die seit dem Jahr 2011 das Amt Peitz in verschiedenen deutsch-polnischen Pleinairs vertreten, stellen eine Auswahl ihrer Werke der Malerei im Wendischen-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde aus.  
Die Ausstellung kann bis Mitte August im Museum besichtigt werden.  
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10.00 – 15.00 Uhr und nach Vereinbarung  
Kontakt:
Wendisches-Deutsches Heimatmuseum Jänschwalde
Kirchstraße 11, 03197 Jänschwalde
Tel.: 035607 749928, E-Mail: museum-jaenschwalde@peitz.de          

Noch bis zum 30.08.2016
Akt - Ausstellung „for eyes only“ in Peitz        
Ort: Peitz, im Hütten- und Fischereimuseum     
Der Lübbener Fotograf andrew spark alias Andreas Funke präsentiert erotische Fotografien unter dem Titel „for eyes only“ im Peitzer Hütten- und Fischereimuseum. Die Aufnahmen entstanden in den Jahren 2007 bis 2015. Der Fotograf stellt seine Modelle am liebsten in ein Umfeld, das im Kontrast zum schönen Frauenkörper steht. Bevorzugte Orte für seine Aufnahmen sind alte, marode Industrieruinen sowie die Peitzer Teichlandschaft.  
Die Ausstellung ist zu folgenden Öffnungszeiten im Museum zu besichtigen:  
vom 12. Mai bis 30. Oktober 2016 und feiertags:
Dienstag - Sonntag vom 10:00 bis 17:00 Uhr    
Wir freuen uns auf ihren Besuch!  

23.06.2016 bis 26.06.2016
Zentrales Sport- und Kinderfest in Drehnow auf dem Sportplatz
Veranstalter: Sportverein Drehnow        
Donnerstag, 23.06.
20:00 Uhr Billard
20:00 Uhr Meilenlauf  
Freitag, 24.06.
18:00 Uhr Volleyballturnier für Jedermann
18:30 Uhr Fußball Altliga, Drachhausen/Drehnow –Kahrener SV  
Samstag, 25.06.
15:00 Uhr EM-Übertragung (evtl. Deutschland)
17:00 Uhr Traditions-Fußballspiel Drehnow-Lobetal
18:30 Uhr Tischtennisturnier, Darts, Poker  
Sonntag,26.06.
10:00 Uhr Frühschoppen
10:00 Uhr Feldhandball-Turnier
13:30 Uhr Fußballturnier der Männermannschaften
15:00 Uhr Kindersportfest / Kinderfest (mit einer Hüpfburg und Malstraße
17:30 Uhr Lampion- & Fackelumzug
18.00 Uhr Buden im Dorf  
Änderungen vorbehalten.  
Anmeldungen für Tischtennis, Volleyball, Handball, Poker etc. sind nicht zwingend erforderlich – einfach zur rechten Zeit vor Ort sein und mitmachen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Marcel Hannusch Tel.: 0172 9297562          

24.06.2016 ab 15:30 Uhr
60 Jahre Kita "Benjamin Blümchen" in Turnow        
in und an der Kita        
Zu diesem Fest möchten wir recht herzlich alle Kinder und Eltern unserer Einrichtung, ehemalige Erzieherinnen und Angestellte, Geschwister, Omas, Opas, Tanten, Onkels und alle die diesen Tag mit uns feiern wollen, einladen.  
Wir starten um 15:30 Uhr mit einem Willkommensgruß an all unsere Gäste. Für die Kinder stehen eine Hüpfburg, ein Karussell und ein Eiswagen zur Verfügung. Ein Schminkstand verwandelt alle Mutigen in Räuber, Prinzessinnen, Elefanten oder Feen. An der Bastelstraße kann sich jeder eine bleibende Erinnerung anfertigen und sich kreativ austoben. Gegen 16:00 Uhr erwartet uns dann ein tolles Mitmachprogramm der „Spieletante“, bei dem mit Musik und guter Laune, Alt und Jung, Groß und Klein auf ihre Kosten kommen.  
Alle Interessierten und Neugierigen können gemütlich bei einer Tasse Kaffee in unserer Chronik blättern und in Erinnerungen schwelgen.  
Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.
Wir freuen uns, diesen Tag gemeinsam mit Ihnen, gebührend zu feiern. Das Team und alle Kinder der Benjamin Blümchen Kita in Turnow freuen sich auf Ihren Besuch.          

24.06.2016 bis 25.06.2016
90-jähriges Jubiläum des Spielmannszugs der FF Turnow e.V.        
Festplatz am Kastanienhof     
Am vierten Juniwochenende feiert der Spielmannszug der FF Turnow e.V. sein 90-jähriges Jubiläum.
Eingeläutet werden die Feierlichkeiten am Freitag, dem 24. Juni. Am Nachmittag veranstaltet der Kindergarten bereits ein Fest anlässlich seines 60-jährigen Bestehens. Ab 19:00 Uhr laden wir alle Freunde, Partner und Sponsoren recht herzlich zum gemütlichen Beisammensein ein. Für Getränke, Essen vom Grill und Musik ist gesorgt.
Am Samstag beginnt unser Jubiläumsfest mit dem Empfang der Gastkapellen und Gastspielmannszüge und anschließendem Umzug durchs Dorf. Ausmarsch ist um 14:00 Uhr. Ab ca. 15:00 Uhr geht unser Programm auf dem Festplatz des „Kastanienhofes“ in Turnow weiter.  
Am Abend findet, ebenfalls im Kastanienhof, ein Tanzabend mit Disco statt, um das Jubiläum festlich ausklingen zu lassen.
Wir laden zu unserem Jubiläumswochenende alle Freunde, Partner, Sponsoren und Sympathisanten recht herzlich ein und freuen uns auf zahlreiche Gäste.
Spielmannszug Turnow          

25.06.2016 um 07:00 Uhr und 09:00 Uhr
Mit den FÜNF TIBETERN den Tag gelassen beginnen        
Peitz, Feldstraße 1 in Peitz       
Mitzubringen sind eine Yogamatte und bequeme Kleidung.
Alle Interessenten von 7 bis 77 Jahren sind herzlich willkommen!          

28.06.2016 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Bürgerberatung       
Technisches Rathaus (Spree-Galerie),Karl-Marx-Str. 67, 03044 Cottbus, Raum 3073
Die Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) führt auch 2016 Beratungen in Cottbus durch.  
Persönliche Beratung zur Antragsstellung auf Einsicht in die Stasiakte, Antragstellung kostenlos
Weitere Termine 2016: 27.09., 29.11.     
Anfragen können Sie an die Außenstelle der BStU in Frankfurt/Oder richten, Tel.: 0335 60680 

29.06.2016 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "1966 - Beginn des DDR-Profifußballs?"        
Menschenrechtszentrum Cottbus Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus         
Vom Sportklub Cottbus zur BSG Energie Cottbus  
Fußball gehört zu den populärsten Sportarten der Welt. Die Fußball-Europameisterschaften haben mehr Zuschauer in den Stadien und im Fernsehen als vergleichbare Sportwettkämpfe. Rechtzeitig zum Olympischen Fußballturnier 1968, an dem die DDR erstmals mit einer eigenen Mannschaft teilnehmen durfte, wurden zum 31. Januar 1966 die Fußball-abteilungen zu selbstständigen Fußball-Klubs.
Was waren die Motive der SED-Leitung hierfür? Welche Konsequenzen hatte dies für die Spieler? Wurden die Fußballer nun Profis oder waren sie es bereits zuvor? Wie wirkte die SED auf den Fußballsport ein? Diese Fragen sollen auf der Veranstaltung diskutiert werden.  
Programm
Begrüßung: Christoph Polster (MRZ)
Vortrag: > Dr. Jutta Braun, > Dr. René Wiese (Deutsches Zentrum für Sportgeschichte e. V.)
Podiumsgespräch: > Dr. Jutta Braun, Dr. René Wiese, > Ekkehard Zeidler und Klaus Stabach (ehemalige Spieler des FC Energie Cottbus)
Der Eintritt ist frei.
Eine Veranstaltung des Menschenrechtszentrums Cottbus Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus (MRZ) in Kooperation mit der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD)

 

Sonderzugfahrten des Lausitzer Dampflok Club e.V. 
© 2016 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |