Historischer Stadkern
AKTUELLES

Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung des Landkreises Spree-Neiße und der Stadt Cottbus vom 20. März 2017

Stallpflicht für Geflügel gilt nur noch in Risikogebieten. Im Landkreis Spree-Neiße ist das Teichgebiet Peitz so ein... 
>> mehr...
Kundeninformation über die zeitweise Unterbrechung der Trinkwasserversorgung in Jänschwalde OT Dorf und OT Drewitz

   Sehr geehrte Kunden,   auf Grund von dringenden Reparaturarbeiten an der Trinkwasserhauptleitung in... 
>> mehr...
Vereinspreis des Wirtschaftsrates - Teilnahmeberechtigte und Ausschreibungsbedingungen:

  Die Teilnahme am „WRP Vereinspreis“ steht allen Vereinen, Organisationen und Institutionen, die mit Vereinsstruktur... 
>> mehr...
Information des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg

  Was ist der Mikrozensus? Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS) erhebt neben vielen anderen gesetzlich angeordneten... 
>> mehr...

Sie sind hier: Bürgerportal > Bekanntmachung Volksbegehren

 

Öffentliche Bekanntmachung 
über das Widerspruchsrecht gegen die Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Die Meldebehörden übermitteln gemäß § 58c Absatz 1 des Soldatengesetzes an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr für die Übersendung von Informationsmaterial jährlich bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden:

 
1. Familienname,
2. Vornamen,
3. gegenwärtige Anschrift.  

Die Datenübermittlung unterbleibt, wenn die betroffene Person ihr nach § 36 Absatz 2 des Bundesmeldegesetzes widersprochen hat.    

Der Widerspruch kann schriftlich beim
Amt Peitz Bürgerbüro, Schulstraße 6, 03185 Peitz
oder zur Niederschrift eingelegt werden.    

 

Peitz, 13.09.2016    

E. Hölzner
Amtsdirektorin

© 2017 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |