Sie sind hier: Aktuelles

Land verlängert Wohneigentumsförderung um weitere zwei Jahre


 

Junge Haushalte und Kinder profitieren zusätzlich.

 
Die bestehende Wohneigentumsförderung - Förderung von selbst genutztem Wohneigentum in Innenstädten- wurde jetzt bis zum 31. Dezember 2019 verlängert. In diesem Zusammenhang nahm das Land Verbesserungen vor, die insbesondere Familien mit Kindern zugutekommen sollen:
-      Je Kind gibt es weiterhin 5.000 € Zusatzdarlehn, zusätzlich jedoch 5.000 € Zuschuss,
-      Haushalte mit geringeren Einkommen erhalten zukünftig einen Zuschuss von 10.000 €.

Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden und alle Darlehen aus Grundförderung und Zusatzförderung sind auch künftig 20 Jahre zinsfrei. Auf diese Weise bleiben sämtliche Vorteile aus der bisherigen Förderung auch den Haushalten ohne Kinder für weitere 2 Jahre bestehen.
Über eine völlig neue Förderform werden sich vor allem junge Haushalte freuen: Für jedes nachträglich geborene Kind werden 5.000 € Darlehensschuld erlassen.

Gefördert werden für selbst genutztes Wohneigentum der Neubau, der Erwerb und die energetische Sanierung für Objekte, die vor dem 02.02.2002 gebaut worden sind. Die Maßnahme muss in einer innerstädtischen Gebietskulisse (Sanierungsgebiet) stattfinden.
Darüber hinaus verlängert das Land die Förderung der behindertengerechten Anpassung von Wohnraum mit Zuschüssen ebenfalls bis zum 31. Dezember 2019. Sie unterstützt schwerstmobilitätsbehinderte Personen und ihre Haushalte mit bis zu 22.000 € Zuschuss. Diese Förderung steht allen berechtigten Personen zur Verfügung, eine Beschränkung auf Gebietskulissen besteht hier nicht.

Voraussetzung sind, dass mit dem Vorhaben noch nicht begonnen wurde und die großzügigen Einkommensgrenzen eingehalten werden.
Die ILB hat zu diesen Fördermöglichkeiten ein neues Faltblatt herausgebracht, das auch im Verwaltungsgebäude des Amtes Peitz zur Mitnahme ausliegt.
Einen detaillierten und stets aktuellen Überblick  zu den spezifischen Fördermöglichkeiten bietet der Internetauftritt der ILB.
Bei Fragen zur Förderung und Finanzierung von Wohneigentum im Land Brandenburg werden Sie kostenfrei beraten von den Kundenberatern der InvestitionsBank des Landes Brandenburg, Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam, Infotelefon: 0331/660-1322, E-Mail: immo-kunden@ilb.de, Internet: www.ilb.de.

© 2018 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Seitenübersicht |