Sie sind hier: Gemeinden > Tauer > Sehenswertes

Sehenswertes 

Feuerwehr Tauer

 

Besonders sehenswert ist das Feuerwehrgerätehaus, ein sehr schönes Gebäude mit einem Uhrenturm von 1896 und einem seitlichen Anbau von 1913. Unweit davon befindet sich das ehemalige Gutshaus, welches um 1910 erbaut wurde und heute als Gemeindezentrum genutzt wird.  

Kulturhistorisch wertvoll ist die Kirche, welche um 1790 auf einer Anhöhe errichtet wurde. Der Putzbau und dessen Turm mit geschweifter Haube sind weithin sichtbar. Bemerkenswert sind auch Teile der Innenausstattung. Die die Kirche besitzt auch wieder eine Orgel.

Nordöstlich der Gemeinde ist eine alte Bockwindmühle zu sehen, von der leider nur noch die Reste erhalten sind.

Heimatmuseum Tauer

 

Im November 2005 wurde ein Heimatmuseum (Hauptstraße, gegenüber dem Hotel Christinenhof) eröffnet.

Zu besichtigen sind u.a. sorbische/wendische Trachten sowie typische Arbeitsgeräte und Haushaltsgegenstände, die das Leben der dörflichen Bevölkerung und die sorbischen/wendischen Traditionen wiederspiegeln. Besonders stolz sind die Tauerschen auf den weit über die Region hinaus bekannten Großsee. Das 32 ha große Naturgewässer befindet sich inmitten eines Landschaftsschutzgebietes und ist großflächig von Wäldern umgeben, die zum Spazieren gehen und auch Pilze sammeln einladen. Besonders beliebt ist der See durch sein klares Wasser, den weitläufigen Sandstrand und die flache Uferzone. Mit dem Camping- und Zeltplatz, den zwei Ferienbungalows sowie den erforderlichen Versorgungseinrichtungen vor Ort sind günstige Bedingungen für einen erholsamen Urlaub oder Wochenendaufenthalt gegeben.

Am Nordufer des Großsees befindet sich der idyllisch gelegene Ortsteil Schönhöhe und die Ansiedlung Teerofen, welche noch heute an die Teer- und Pechgewinnung im 17. und 18. Jahrhundert erinnern.

Großsee: www.gross-see.de 

© 2018 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |