Sie sind hier: Gemeinden > Tauer > Ortsteil Schönhöhe

Allgemeines aus der Geschichte des Ortsteils Schönhöhe / Šejnejda

Postanschrift    
Amt Peitz     
Gemeinde Tauer   
Ortsteil Schönhöhe  
Schulstraße 6
 03185 Peitz
Tel.: 035601 380
Fax: 035601 38170
Internet: www.peitz.de
e-mail: peitz@peitz.de
Ortsvorsteher: Norbert Kurz
Fläche: 1.008 ha      
Postleitzahl: 03185 
Telefonvorwahl: 035601 

Die ehemals eigenständige Gemeinde Schönhöhe wurde 1993 nach Tauer eingemeindet. Im Oktober 2004 wurde erstmals ein Ortsbeirat und Ulrich Panke zum Ortsbürgermeister gewählt.

Der Ort Schönhöhe bestand im Jahre 1742 als Ackervorwerk. Ursprünglich wurde Schönhöhe auf im Zuge der Siedlungspolitik Friedrich II. Durch Betreiben des Amtsmannes Peckolt als Kolonie im königlichen Forst 1750 genehmigt und in Form eines zweireihigen breiten Straßendorfes angelegt. Seinerzeit wurden 18 Familien überwiegend aus Sachsen angesiedelt. Der Ort wurde erst im Frühjahr 1752 vermessen und danach das Dorf errichtet. Am 13. September erhielt Peckolt seine Erstverschreibung, die Friedrich der Große laut Rescript (lat. Erlass) vom 22. November bestätigte.

1767 führte das Forstamt Tauer 15 Kolonisten, 8 Kossäten und 7 Büdner als Bewohner. Der Ort wurde im 17. und 18. Jh. durch die Teer- u. Pechgewinnung bekannt. Die Kolonie Teerofen, heute eine kleine Wohnansiedelung, bestand schon seit 1665 südöstlich von Schönhöhe am Großsee. Die umliegenden Wälder lieferten das Holz für Teer, Pech und Kienöl. Der erste Ofen wird bereits 1665 erwähnt, der zweite 1718 in Betrieb genommen. 1852 wurde Teerbrennerei eingestellt.

1935 wurden Teerofen und Schönhöhe, die nur zwei Kilometer voneinander getrennt sind, zu einer Gemeinde verbunden.

Der sorbische/wendische Lehrer Fritz Rocha (Fryco Rocha geb. 19.01.1863, gest. 24.04.1942) wurde in Schönhöhe geboren und verbrachte seine Kindheit in diesem kleinen Wald- und Heidedorf.

Der Ortsteil Schönhöhe

bisherige Bürgermeister von Schönhöhe seit 1945: 

Martin Glode
Friedrich Paul 
Kurt Ziersch
Leo Grünwald
Bruno Kramski
Gertrud Fiedler
Richard Paul
Renate Paul
Peter Wolff  

Geschichten aus Schönhöhe  

Schönhöhe im 19. Jahrhundert  Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit  "Das Lichtfest" in Schönhöhe im Jahre 1952   Anekdoten aus Schönhöhe  Das 20. Jahrhundert

Ortsbeirat Schönhöhe


Name      Art der Mitarbeit  
Funktion  
Norbert Kurz     Vorsitzender Ortsvorsteher
Renate Paul
Mitglied  
Karl-Heinz Stadler
Mitglied  

© 2017 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |