Sie sind hier: Bildung/ Soziales > Bildung > Kindertagesstätten

Kita "Lutki" Jänschwalde-Ost


  Kita "Lutki"
Anschrift Eichenallee 51, 03197 Jänschwalde, Ot Jänschwalde-Ost
Telefon 035607 495
E-Mail Kita-lutki@peitz.de
kommissarische Leiterin Kerstin Schneider
Erzieherinnen  
Kinderkrippe Tatyana Dovgan, Karina Lawrenz
Kindergarten Stefanie Müller
Witaj-Gruppe Ulrich Geis (ab 01.06.)
Hort Silvia Kuhnert, Holger Reschke, Kerstin Schneider
Altersgruppen  
2 Kindergartengruppen eine Altersgemischte Gruppe 3 bis 6 Jahre, eine Witaj-Gruppe
1 Kinderkrippengruppe Kinder bis 3 Jahre
3 Hortgruppen  Kinder von der 1. bis 5. Klasse
Kapazität
Aufnahme von bis zu 125 Kindern
Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Schließtage 2016
06.05.2016, 15.08.2016 - 26.08.2016, 27.12.2016 - 30.12.2016

Fachpersonal: In der Einrichtung arbeiten 8 ausgebildete Pädagogen.

Unsere Einrichtung befindet sich gemeinsam mit der Volkssolidarität e.V., dem "Kyoko" Judoverein im "Haus der Generationen", in ruhiger Lage am Walderand 15 km entfernt von Peitz. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Krabat-Grundschule. Die Angebote der Volkssolidarität und der Schule sowie des Judovereins werden durch unsere Kinder genutzt.
Das Gebäude umgibt ein sehr großes Außengelände mit Spielgeräten, Matschplatz und Sandkasten sowie Lümmelhütten und Wippgeräten. Außerdem sind ein Fußballfeld und ein Volleyballplatz integriert. Wir leben und wohnen im zweisprachigen Gebiet und deshalb tragen wir seit unserem 15-jährigen Bestehen den Namen „Lutki". 99 Kinder werden zur Zeit in 7 Gruppen betreut. Wir haben eine Krippengruppe, 2 Kindergartengruppen (eine davon ist unsere Witaj-Gruppe) und 3 Hortgruppen. Die Kinder leben in 4 Gruppeneinheiten. Zu jedem Bereich gehören 2 Gruppenräume, eine Garderobe und ein altersgerecht eingerichteter Sanitärbereich.

Unsere Mittagsversorgung wird von der Firma Verdie GmbH aus Turnow sichergestellt. Den Kindern wird eine gesunde und altersgerechte Kost angeboten. Eine Mitarbeiterin kümmert sich um unsere Wäsche und ein Hausmeister erledigt die notwendigen Arbeiten in und um unser Haus sowie in der Schule.

Unser Handlungskonzept orientiert sich an den "Grundsätzen der elementaren Bildung" und den vier Jahreszeiten. Das Kind als Akteur seiner Entwicklung sowie dessen Interessen, Neigungen, Bedürfnisse und sein Wohlbefinden, steht im Mittelpunkt. 

Unser Motto:       Ich mag Dich so wie Du bist.
                           Ich vertraue auf Deine Fähigkeiten.
                           Wenn Du mich brauchst bin ich da. 
                           Versuch es zunächst einmal selbst!

Wir gehen davon aus, dass ein Kind nicht nur gebildet und dabei ständig von Erziehern und Eltern sowie seiner Umwelt angeregt wird und Motivationen erhält sich mit Prozessen und Neuem auseinanderzusetzten. Erzieher und Eltern arbeiten eng zusammen und sind Begleiter dieses Prozesses. Sie helfen dem Kind durch Herausforderung und Zumutung sowie Vertrauen in die Entwicklung des Kindes, Welten im Kindergartenalltag zu entdecken. Hierfür bieten wir verschiedene Projekte an: 

Sprachprojekte:
- Witaj - Projekt (Erlernen der sorbischen Sprache durch die Immersionsmethode) In dieser Gruppe werden Kinder, deren Eltern es wünschen, mit der sorbischen Sprache in spielerischer Form bekannt gemacht. Die Kinder hören diese Sprache den ganzen Tag und lernen sie verstehen. Sie entscheiden selbst in welcher Sprache sie sich äußern. Die Bräuche und Traditionen des sorbischen Volkes werden gepflegt.

- Begegnungssprache Englisch für Kinder ab 3 Jahren einmal in der Woche für ca. 30 Minuten. In spielerischer Form lernen die Kinder erste Worte und Redewendungen.

Körper, Bewegung und Gesundheit
- Sport und Spiel einmal in der Woche innerhalb ihrer Gruppen. Die Hortkinder haben die Möglichkeit zusätzlich die Angebote der Schule zu nutzen. Tägliche Aufenthalt an der frischen Luft ermöglicht es allen Kindern ihrem Bewegungsdrang auszuleben und bei den unterschiedlichen Witterungsbedingungen Abwehrkräfte zu sammeln. Die Kinder können den Sportraum und Bewegungsraum der Einrichtung nutzen

- In unserer Kinderküche können die Kinder mit ihren Erziehern backen und kochen. 

Zusammenarbeit mit den Eltern
-
Wir bieten eine Eingewöhnungszeit von 14 Tagen für Krippenkinder an und ermöglichen dies auch Kindergartenkindern, die unsere Einrichtung nicht kennen.
- "Spielstunde" für Eltern und Krippenkinder im Krippenbereich 

Spezielle Angebote für Hortkinder
- Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben
- Feriengestaltung
- Ferienlager für 15 Kinder (nach Möglichkeit)  

Zusammenarbeit mit der Schule
- Absprachen
- Hospitationen der Lehrer in der Kita (besonders für die zukünftigen Schulanfänger) 
- Besuch der Arbeitsgemeinschaften in der Schule (Tischtennis, Chor, Tanzen, Akkordeon).

Kita-Ausschuss
Frau Aschendorff, Vorsitzende
Frau Balzke, Frau Voigt, Herr Rost, Frau Schemmel, Frau Müller, Frau Bähro

Jahresvorhaben
Vogelhochzeit, Zampern, Walein, Erntefest, Bescherkind Weihnachtsfeiern, Zuckertütenfest, Ostern, gemeinsame Feste mit der Gemeinde und dem Haus der Generationen, Feriengestaltung, Ferienlager für die Hortkinder nach Möglichkeit, ganzjährige Schulvorbereitung für die Schulanfänger

© 2016 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |