Sie sind hier: Gemeinden > Jänschwalde > Ortsteile

Ortsteil Drewitz / Drjejce


Postanschrift  
Amt Peitz 
Gemeinde Jänschwalde  
Ortsteil Drewitz
Schulstraße 6
03185 Peitz


Tel.: 035601/380
Fax: 035601/38170
Internet: www.peitz.de
e-mail: peitz@peitz.de

Ortsvorsteher: Heinz Schwietzer
Sprechstunde: jeden 2. Dienstag im Monat von 17:00 bis 18:00 Uhr in der Dorfstraße 71 A, OT Drewitz, Tel.: 035607 73241
Fläche:
2429 ha      
Postleitzahl: 03197 
Telefonvorwahl: 035607 

 

Drewitz / Drjejce

Als vermutlich eines der ältesten Dörfer in der Niederlausitz ist der Ort jedoch 1509 als Drewitz erstmals erwähnt. Aufzeichnungen über die Entwicklung der Gemeinde sind nur spärlich vorhanden, jedoch belegen Funde, das eine Besiedlung des Gebietes bereits früher erfolgte. Wie in vielen anderen Orten in der Niederlausitz lebten auch die Sorben hauptsächlich von der Landwirtschaft.

Seit 2006 gibt es im Ort ein modernes Dienstleistungszentrum, welches auch als Gemeindebüro und kulturelles Zentrum genutzt wird. Unter Leitung einer aktiven Elternnitiative entstand ein Spielplatz für die Kinder des Ortes und mehrmals im Jahr organisieren die „Kiefernzwerge e.V.“ Veranstaltungen im Ortsteil.

In Drewitz bestehen direkte Anbindungen zu überregionale Radwanderwegen wie z. B. die Bergbautour, der Europäische Fernwanderweg E 10 und der Oder-Neiße-Radweg. Sehr schön ist auch die Fahrt oder eine Wanderung entlang des Naturschutzgebietes in Richtung Großsee. Aber auch das Flugplatzmuseum, der Flugplatz und das Motorsportzentrum mit Go-Cart-Bahn sind unbedingt einen Besuch wert.

 Viel hat sich in den letzten Jahren in Drewitz verändert:

1972
- in der Genossenschaft (LPG) sind in einer modernen Milchviehanlage 200 Milchkühe untergebracht
- als Versorgungseinrichtungen sind eine Gaststätte, eine Konsumverkaufsstelle, eine private Verkaufsstelle und eine Kommissionsverkaufsstelle vorhanden

1997
- Der Straßenbau wurde  im Ort abgeschlossen und alle Grundstücke an das zentrale Trink- und Abwassernetz angeschlossen.
- Der ehemalige Feldweg zwischen Drewitz und Grabko entlang des Pastlingsees wurde asphaltiert und als Radwanderweg ausgebaut.

2005/2006
- Errichtung eines modernen Dienstleistungszentrums... mehr

Geschichte des Ortsteils Drewitz    
Aus der Zeit der Besiedlung durch die Sorben dürfte auch der Name dieses Ortes stammen. DREWITZ lässt sich ableiten vom sorbischen Wort "dréwo" - Holz - her und bedeutet etwa "im Holze" (im Walde) gelegen... mehr

Zeittafel
20.000    Jahre v.d.Z. Erste Besiedlung am Kalpenz.
3.000      Jahre v.d.Z. Vermutliche Gründung des Dorfes im jetzigen Bereich durch Semmonen oder Kelten... mehr

Das Leben auf dem Dorfe im 17./18. Jh.    
Das Leben in unserem Dorf schrieb seine eigene Geschichte, die hier, auch manchmal mit einem Augenzwinkern, vorgestellt werden soll... mehr

Das Drewitzer Raubtier
Vor vielen hundert Jahren, als die Sprachgrenze zwischen den Dörfern Drewitz und Grabkow lag, soll sich folgende Geschichte zugetragen haben... mehr

Die Ludkisage
In alten Zeiten lebten in der Nähe des Dorfes die Ludki. Es waren kleine, scheue Leutchen, die nur zu wenigen unserer Ahnen Vertrauen hatten... mehr

Ortsbeirat Drewitz


Name      Art der Mitarbeit  
Funktion  
Heinz Schwietzer
Vorsitzender Ortsvorsteher
Ralf-Detlef Erb
Mitglied  
Werner Voigt Mitglied
 

Weitere Informationen zum Ortsbeirat sowie zu den Sitzungen finden Sie hier...    





© 2017 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |