Sie sind hier: Kultur/ Tourismus > Kultur > Museen

Eisenhütten- und Fischereimuseum Peitz 

Fischereimuseum

Das ehemalige Eisenhütten-und Hammerwerk wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gegründet. Es belieferte vor allem die brandenburgische bzw. preußische Armee und die Festungen des Landes mit Kanonenkugeln. In der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand die heutige Werksanlage. Die Hochofen- und Gießereihalle von 1809/10 ist Kernstück der Hüttenanlage und dient heute als technisches Museum. Gezeigt wird beispielsweise Hütten-und Gießtechnik des 19. Jahrhunderts. Beim Schaugießen kann man die originale Technik aus damaliger Zeit in Funktion erleben. Im Jahre 2006 wurde im linken Seitenflügel des Eisenhüttenwerks das Fischereimuseum eröffnet. Im Museum befinden sich mehr als 200 m² Ausstellungsfläche mit Exponaten aus allen Bereichen der Binnenfischerei, ein großes Teichdiorama, ein Aquarium sowie Informationen zur Fischer und ihrer Geschichte. Das Eisenhütten- und Fischermuseum Peitz ist von Gewässern umgeben, die zusammen die größte zusammenhängendeste Teichlandschafts Deutschlands bilden.

Angebote:

  • Führung durch das Eisenhütten- und Fischermuseum
  • Durchführung von Eisen-Schaugießen im Museum zu besonderen Anlässen
  • Durchführung von Aluminium–Schaugießen im Museum, auch nach Anfrage

Preise:

  • Eintritt Eisenhütten-und Fischereimuseum: 3,50 Euro/Person, ermäßigt (Kinder ab 7 Jahre, Schüler, Studenten, als sozialbedürfitig eingestufte Personen, Schwerbehinderte Personen) 2,00 Euro/ Person
  • Gesamtkarte für Eisenhütten- und Fischereimuseum sowie Festungsturm Peitz: Erwachsenen 6,00 Euro/Person, ermäßigt 3,00 Euro/Person
  • Aluminium–Schaugießen: 120,00 Euro/Gesamtpreis für die Organisation und Durchführung

 

Bei allen Angeboten erhalten Sie die Betreuung durch fachkundige Gästeführer.

Eisenhütten- und Fischereimuseum

 

Öffnungszeiten:
Eisenhütten- und Fischereimuseum

 November bis März:
Di.-Fr.:   10:00 - 16:00 Uhr
Sa. und So.: 13:00 - 16:00 Uhr

April bis Oktober:
Di. bis So., Feiertage: 10:00 - 17:00 Uhr

Gruppenführungen (ab 10 Personen) sind nach Voranmeldungen möglich!

Empfehlungen:

  • direkt am Museum befindet sich die Gaststätte „Teich Gut Peitz“ mit Peitzer Fischspezialitäten, Tel.: 035601 80220
  • selbstständige Erkundung der Peitzer Teichlandschaft auf dem ca. 2,3 Km langen Teichlehrpfad
  • Führungen durch das Peitzer Teichgebiet, Tel.: 035601 34416

 

Anmeldung/Vermittlung:

Eisenhütten-und Fischereimuseum Peitz
Am Hüttenwerk 1
03185 Peitz
Telefon/Fax : 035601 22080

www.Peitzer-huettenwerk.de
www.Fischereimuseum.de

E-Mail.: museum@peitz.de


Kultur-und Tourismusamt Peitz
Markt 1
03185 Peitz
Telefon: 035601 8150
Fax: 035601 81515

E-Mail: tourismus@peitz.de
            museum@peitz.de

 

 

 

 
© 2016 Amt Peitz | Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht |